bootstrap table export

Self-Check

Mit der nachfolgenden Befragung bekommen Sie ein umfangreiches Instrument zur Verfügung gestellt, um Ihr Rechenzentrum und dessen Prozesse ganzheitlich zu überblicken und um sich anschließend mit anderen Rechenzentrumsbetreibern zu vergleichen.

Die Beantwortung des Fragebogens benötigt rund 60-90 Minuten bei Beantwortung aller Fragen. Sie können die Befragung jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt wiederaufnehmen. Ihre bisherigen Eingaben werden gespeichert.

Als anonymer Teilnehmer können Sie nur einen Teilbereich beantworten und auswerten lassen. Sie können frei wählen, welchen Teilbereich Sie beantworten wollen. Ihre Eingabe werden nur solange gespeichert, bis Sie die Sitzung beenden.

Registrieren Sie sich, um den kompletten Benchmark bearbeiten zu können und um Ergebnisse zwischenzuspeichern. Mit der Registrierung erhalten Sie außerdem Zugriff auf alle Studienberichte.
Vergleichsbasis
  • Sieben kurze Fragen zu Ihrem Unternehmen für den späteren Vergleich
Rechenzentrumsbetrieb
  • RZ-Management
  • Personalmanagement
  • Client-Management
  • Monitoring
  • Backup
  • Sicherheit
Externe Anbindung
  • Verbindung zum Internet und externen Dienstleistern
  • Management mobiler Endgeräte
IT-Infrastruktur
  • Server
  • Storage
  • Netzwerktechnik
  • Virtualisierung
  • Rechenzentrumsinfrastruktur allgemein
Gebäudeinfrastruktur
  • Einhausung
  • Verkabelung
  • Klimatisierung
  • Energieversorgung
  • Sonstigen Gebäudetechnik
  • Serverracks
  • Brandschutz
Sie müssen zuerst die Qualifizierung durchführen, bevor sie die anderen Bereiche beantworten können.

Auswertung

Vergleichen Sie sich mit anderen Unternehmen aus Ihrer Branche. Erkennen Sie Lücken in Ihrer Rechenzentrumsinfrastruktur anhand Ihrer individuellen Auswertung.

Ihre Auswertung

Studienberichte

Studienbericht 1 - Die Effizienz deutscher Rechenzentren 2015/2016

Wie schlagen sich deutsche Rechenzentren und Serverräume im Betrieb? Unterscheiden sich Unternehmen je nach Größenklasse oder Branche? Sind die Rechenzentren von Managed Service Providern den intern genutzten Rechenzentren überlegen? Und welcher Hauptbereich schneidet am besten ab – Rechenzentrumsbetrieb, externe Anbindung, IT-Infrastruktur oder Gebäudeinfrastruktur? Im ersten Studienbericht werden diese und weitere Fragen beantwortet.

Bericht herunterladen

Studienbericht 2 - Erfolgreich durch effiziente Prozesse

Der Erfolgsindex misst, inwiefern eine gute Umsetzung von Rechenzentrumsaspekten auch ein wahrgenommenes positives Ergebnis mit sich bringt. Wie es um den Erfolg deutscher Rechenzentren bestellt ist, was der Effizienzindex damit zu tun hat und ob der Erfolgsindex auch mit der Wirtschaftlichkeit von Rechenzentren zusammenhängt, wird im zweiten Studienbericht behandelt.

Bericht herunterladen

Studienbericht 3 - Fokus Rechenzentrumsbetrieb

Der Hauptbereich Rechenzentrumsbetrieb umfasst verschiedene Maßnahmen, die für den operativen Rechenzentrumsbetrieb benötigt werden. Im Rahmen dieses Berichts werden die Ergebnisse einzelner Prozesse aus den Bereichen RZ-Management, Clientmanagement, Monitoring, Sicherheit, Backup und Personalmanagement vorgestellt.

Bericht herunterladen

Studienbericht 4 - Fokus Externe Anbindung

Der Hauptbereich Externe Anbindung umfasst die Prozesse und Maßnahmen, die mit den Verbindungen des Rechenzentrums an seine Umwelt zu tun haben. Der Bericht präsentiert die Ergebnisse der beiden Teilbereiche Anbindung an das Internet und externe Dienstleister sowie Management mobiler Endgeräte.

Bericht herunterladen

Studienbericht 5 - IT-Infrastruktur

Der Hauptbereich IT-Infrastruktur beschäftigt sich mit dem Herzen des Rechenzentrums: seiner Hardware. Dieser Bericht widmet sich daher den Prozessen und Maßnahmen rund um Server-, Storage- und Netzwerkhardware, was auch die Virtualisierung von Systemen und Applikationen mit einschließt.

Bericht herunterladen

Studienbericht 6 - Gebäude-Infrastruktur - Teil 1

Der Bereich Gebäude-Infrastruktur beinhaltet alle Themen, die sich um die sachgemäße Beherbergung der IT-Infrastruktur drehen. In diesem ersten von insgesamt zwei Fokusberichten zur Gebäude-Infrastruktur geht es zunächst um verschiedene Maßnahmen und Aspekte bezüglich der Themen Einhausung, Klimatisierung, Gebäudetechnik und -management sowie Serverracks.

Bericht herunterladen

Studienbericht 6 - Gebäude-Infrastruktur - Teil 2

Der Bereich Gebäude-Infrastruktur beinhaltet alle Themen, die sich um die sachgemäße Beherbergung der IT-Infrastruktur drehen. Im zweiten von insgesamt zwei Fokusberichten zur Gebäude-Infrastruktur geht es um die Maßnahmen und Aspekte bezüglich der Themen Stromversorgung, Verkabelung und Brandschutz.

Bericht herunterladen

Sponsoren und Partner

Juniper

Juniper Networks optimiert mit seinen Produkten, Lösungen und Services die Wirtschaftlichkeit und Sicherheit von Netzwerken – und macht so Schluss mit althergebrachten Vorgehensweisen. Das Juniper-Team arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen, um gemeinsam mit ihnen innovative Lösungen zu entwickeln, die automatisierte, skalierbare und sichere Netzwerke zur Verfügung stellen. Diese sind darüber hinaus agil, leistungsfähig und von entsprechender Wertschöpfung.

Weitere Informationen...

Adresse

Juniper Networks GmbH
Oskar-Schlemmer-Str. 15
80807 München
Telefon: +49 0-892-0301-2000

 

Kontakt

Schneider Electric

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) Präzisionsklima-Geräte Sicherheits- und Überwachungssoftware für physikalische Infrastruktur

Als weltweit tätiger Spezialist in den Bereichen Energie-Management und Automation mit
Niederlassungen in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric integrierte Lösungen für
Energie und Infrastruktur, industrielle Prozesse, Maschinen- und Industrieausrüstung, Gebäudeautomatisierung,
Datacenter und Datennetze sowie Wohngebäude. Einer der Schwerpunkte
im Lösungsportfolio des Unternehmens ist die sichere, zuverlässige, effiziente, produktive
und grüne Nutzung von Energie.

Weitere Informationen...

Adresse

Schneider Electric GmbH
Vertriebszentrum APC
Gothaer Str. 29
40880 Ratingen
Email: info-germany@apc.com
Telefon: +49 800 1010067

 

Ihr Ansprechpartner

Natascha Schuessler

Future Thinking

Fachausstellung Kongress Networkingplattform

future thinking ist ein Netzwerk, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine innovative Networking-Plattform zu schaffen, die die Entwicklung im Rechenzentrumsmarkt aufzeigt, vorantreibt und die Branche zu einem bewussten und nachhaltigen Umgang mit ihren Ressourcen motiviert. Die future thinking Fachausstellung ist die größte unabhängige, medien- und herstellerübergreifende Fachausstellung der Rechenzentrumsbranche in Deutschland und umfasst an zwei Tagen einen Kongress mit Fachvorträgen sowie eine umfangreiche Ausstellung.

Die diesjährige Fachjury des Deutschen Rechenzentrumspreises: Fachjury
Detaillierte Übersicht über alle Kategorien

Weitere Informationen...

Adresse

marconing
Zentralorganisation für future thinking und den Deutschen Rechenzentrumspreis
Berner Straße 38
60437 Frankfurt am Main
Telefon: +49 069 95 09 59 52 0
Email: info@marconing.de